WTO

USA wollen Usbekistan bei WTO-Beitritt unterstützen

Im Rahmen des USA-Besuchs des usbekischen Präsidenten Schawkat Mirsijojew Mitte Mai unterschrieben das usbekische Ministerium für Außenhandel und die U.S. Agency for International Development ein Memorandum über die gemeinsame Arbeit am Beitritt Usbekistans zur Welthandelsorganisation (WTO). Dies berichtet Sputnik Usbekistan, mit deren freundlicher Genehmigung wir diesen Artikel übersetzen.

Die USA werden dabei in erster Linie administrative Unterstützung leisten, so etwa bei der Ausfertigung der für einen Beitritt notwendigen Unterlagen und bei der Analyse der Folgen eines erfolgreichen Beitritts Usbekistans zur WTO. Außerdem wollen die USA Usbekistan bei der Durchführung von Seminaren und Konferenzen zur Seite stehen.

Die unterschriebenen Vereinbarungen geben der bilateralen Zusammenarbeit einen neuen Impuls und helfen dabei, das große gemeinsame Potenzial in allen Bereichen zu verwirklichen. Außerdem ist vorgesehen, dass amerikanische Fachleute uns beim Ausbau des Außenhandels unterstützen. Wie im Memorandum vorgesehen, werden die USA am Beitritt Usbekistans zur WTO aktiv mitwirken“, erklärte der Minister für Außenhandel Schamschid Chodschajew.

Lest auch auf Novastan: Russland,China und die USA in Zentralasien: Wirtschaft und Geopolitik

Beide Seiten vereinbarten darüber hinaus, dass im Oktober 2018 in Usbekistans Hauptstadt Taschkent ein Handelsforum der zentralasiatischen Staaten durchgeführt werden soll. Zweck dieses Treffens ist unter anderem die Herstellung von Kontakten zwischen usbekischen und US-amerikanischen Unternehmen.

Usbekistans bisherige Beitrittsbemühungen

Bereits 1994 hatte Usbekistan einen Antrag auf Beitritt zur Welthandelsorganisation gestellt. Bis heute tagte die zuständige WTO-Arbeitsgruppe insgesamt dreimal, zuletzt 2005. Danach kam der Beitrittsprozess ins Stocken, die Verantwortungsträger in Usbekistan arbeiteten nicht mehr aktiv mit dem WTO-Experten zusammen.

2017 erklärte Präsident Mirsijojew jedoch im Rahmen einer Visite nach Südkorea, dass die Arbeit am Beitritt Usbekistans zur WTO wiederaufgenommen worden sei. Dabei werde Usbekistan auch Unterstützung von Südkorea erhalten, die Einrichtung eines entsprechenden Beirats sei geplant. Auch die EU-Delegation in Usbekistan hatte bereits mehrfach erklärt, dass man bereit sei, Usbekistan bei einem WTO-Beitritt zu unterstützen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt hat Usbekistan in der WTO einen Beobachterstatus.

Im russischen Original erschienen auf Sputniknews

Aus dem Russischen von Florian Tack

 

Noch mehr Zentralasien findet ihr auf unseren Social Media Kanälen, schaut mal vorbei bei TwitterFacebookTelegramLinkedIn oder Instagram. Für Zentralasien direkt in eurer Mailbox könnt ihr euch auch zu unserem wöchentlichen Newsletter anmelden.

[legend]
WTO
Jetzt Teilen:
% Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha *