Alstrom übergibt erste komplett in Kasachstan montierte Elektrolokomotive

Der französische Hersteller Alstom hat seine erste komplett in Kasachstan montierte Elektrolokomotive vorgestellt. Die Prima M4 KZ4AT soll im Personenverkehr eingesetzt werden.

Die erste komplett in Kasachstan montierte elektrische Personenzuglokomotive ist in Dienst gestellt worden. Dies teilte der französische Konzern Alstom bereits am 21. Juli mit. Zwischen 2014 und 2016 war die Montage von Personenlokomotiven der Bauart Prima M4 KZ4AT in Frankreich erfolgt. Die erste nun in Kasachstan hergestellte Lokomotive Nr. 0021 wurde von der nationalen Eisenbahngesellschaft Qazaqstan Temir Joly (QTJ) erfolgreich in Dienst gestellt.

Novastan ist das einzige deutschsprachige Nachrichtenmagazin über Zentralasien. Wir arbeiten auf Vereinsgrundlage und Dank eurer Teilnahme. Wir sind unabhängig und wollen es bleiben, dafür brauchen wir euch! Durch jede noch so kleine Spende helft ihr uns, weiter ein realitätsnahes Bild von Zentralasien zu vermitteln.

„Diese maßgeschneiderte Lokomotive wird das Land mit Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h durchqueren. Dieses neue Produkt ist das Ergebnis eines zusätzlichen Technologietransfers, der mit Unterstützung unserer europäischen Produktionsstandorte erreicht wurde“, erklärte Guillaume Tritter, Alstoms Generaldirektor für West- und Zentralasien.

Eine vielseitige Lokomotive

In Bezug auf die Verwendung ist die Bauart nach Angaben von Alstom eine der vielseitigsten Elektrolokomotiven der Welt. Die Lok basiert auf der modularen Plattform Alstom Prima, die sowohl für den Güter- als auch den Personenverkehr geeigneten Lösungen bieten soll. Das Fahrzeug ist für den Betrieb unter extremen Wetterbedingungen von -50 ° C bis + 50 ° C ausgelegt.

Lest auch auf Novastan: Russland engagiert sich für Eisenbahnkorridor China – Kirgistan – Usbekistan

Die Lokomotive wurde auf der Grundlage der technischen Anforderungen von QTJ entwickelt. Darüber hinaus entspricht sie den GOST-Normen, nach denen die technische Zertifizierung in Kasachstan sowie anderen Mitgliedern der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) erfolgt.

Lust auf Zentralasien in eurer Mailbox? Abonniert unseren kostenlosen wöchentlichen Newsletter mit einem Klick.

Die Auslieferung der nun in Betrieb gestellten Personenzuglokomotive erfolgt im Rahmen eines Vertrags, den Kasachstans Bahngesellschaft und der französische Lokomotivhersteller im Jahr 2010 unterzeichnet hatten. Gemäß den Angaben von Alstrom umfasst er die Lieferung und Wartung von 302 Güterzuglokomotiven der Bauart Prima T8 KZ8A und 119 Personenzuglokomotiven Prima M4 KZ4AT.

Emma Vanzo, Redakteurin für Novastan

Aus dem Französischen von Robin Roth

Noch mehr Zentralasien findet ihr auf unseren Social Media Kanälen, schaut mal vorbei bei Twitter, Facebook, Telegram, Linkedin oder Instagram. Für Zentralasien direkt in eurer Mailbox könnt ihr euch auch zu unserem wöchentlichen Newsletter anmelden.

[legend]
Alstrom
Jetzt Teilen:
% Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha *