Steinmeier Besuch Usbekistan

Bundespräsident Steinmeier besucht Usbekistan

Bundespräsident Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender besuchen vom 27. bis 29. Mai Usbekistan. Die Reise gilt als Zeichen der Unterstützung für die begonnenen Reformen Präsidents Mirsijojews.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist am Montag, den 27. Mai für einen zweitägigen Besuch in Taschkent, der Hauptstadt Usbekistans, eingetroffen. Dort wurde er vom usbekischen Staatspräsidenten Schawkat Mirsijojew mit militärischen Ehren empfangen. Nach einem Treffen zwischen den beiden Staatoberhäuptern legte Steimeier am Denkmal der Unabhängigkeit Usbekistans einen Blumenkorb nieder.

Der Besuch des deutschen Bundespräsidenten erfolgt, nachdem Mirsijojew im vergangenen Januar Deutschland besucht hat, wo er in Berlin von Bundeskanzlerin Angela Merkel empfangen wurde. Deutschland und Usbekistan wollen im Rahmen der Öffnungspolitik des usbekischen Präsidenten ihre wirtschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit stärken. Der Besuch Steinmeiers soll in jenem Zusammenhang als Unterstützung ebendieser Reformen verstanden werden. Als Zeichen dieser erstarkten Zusammenarbeit dient beispielhaft ein 2019 gestartetes Praktikumsprogramm des Ost-Auschuss – Osteuropavereins der Deutschen Wirtschaft, in dem die Mobilität usbekischer Hochschulabsolventen nach Deutschland besonders gefördert wird.

Lest auch bei Novastan: Zwei Jahre Mirsijojew: Hat der usbekische Präsident seine Wahlversprechen eingehalten?

Steinmeier kommt mit einer Delegation von Wirtschaftsvertretern in das bevölkerungsreichste Land Zentralasiens. Geplant sind auch ein Treffen mit usbekischen Künstlern im Goethe Institut Taschkent sowie mit usbekischen Studenten der Universität Urgench. Abschließend besucht Steinmeier die historische Stadt Chiwa an der Grenze zu Turkmenistan.

Arnaud Enderlin
Redakteur für Novastan

Noch mehr Zentralasien findet ihr auf unseren Social Media Kanälen, schaut mal vorbei bei Twitter, Facebook, Telegram, Linkedin oder Instagram. Für Zentralasien direkt in eurer Mailbox könnt ihr euch auch zu unserem wöchentlichen Newsletter anmelden.

[legend]
president.uz
Jetzt Teilen:
% Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha *