Ein Fischer auf dem Aralsee

Zurück vom Angeln am Aralsee

Ein Fischer, der vom morgendlichen Fischen zurückkehrt, verstaut seine Ausrüstung. Seit der Schaffung eines Staudamms im Jahr 2005 ist der Wasserstand im Aralsee gestiegen und die können wieder Fischer arbeiten. Der See wurde jedoch nicht gerettet, er bleibt ein chronisches Opfer von Überfischung und intensiver Bewässerung.

Lest mehr zu dem Thema hier: https://novastan.org/de/kasachstan/der-aralsee-bricht-alle-rekorde-aber-er-lebt-weiter-geo-forscher-im-experten-interview/

Foto:  Antoine Béguier (Frankreich)

Mehr Bilder aus der Reihe findet ihr hier.

Hier geht’s zu mehr Bildern des Tages.

 

Jetzt Teilen:
% Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha *