Railroad Tracks in Windham

COVID-19: Russland lässt wieder Züge aus Usbekistan ins Land

Nach der pandemiebedingten Unterbrechung hat Moskau entschieden, den Zugverkehr mit Usbekistan wiederaufzunehmen.

Am 3. Juni hat die Regierung der Russischen Föderation auf ihrer Webseite bekanntgegeben, dass die Reisebeschränkungen für usbekische Staatsbürger:innen aufgehoben werden. In der Bekanntmachung heißt es, dass „beschlossen wurde, die Bahnverbindungen auf den Linien Taschkent-Samara und Taschkent-Wolgograd ab dem 14. Juni wiederaufzunehmen“. Die Züge sollen jeweils einmal pro Woche fahren.

Novastan ist das einzige deutschsprachige Nachrichtenmagazin über Zentralasien. Wir arbeiten auf Vereinsgrundlage und Dank eurer Teilnahme. Wir sind unabhängig und wollen es bleiben, dafür brauchen wir euch! Durch jede noch so kleine Spende helft ihr uns, weiter ein realitätsnahes Bild von Zentralasien zu vermitteln.

Zu ersten Lockerungen der coronabedingten Einreisebeschränkungen kam es bereits im April letzten Jahres. Damals wurden Flüge zwischen den beiden Ländern wieder zugelassen und so Studierenden die Rückkehr an die Universitäten ermöglicht, wie der usbekische Dienst von Radio Free Europe berichtet.

Lust auf Zentralasien in eurer Mailbox? Abonniert unseren kostenlosen wöchentlichen Newsletter mit einem Klick.

Bereits Ende 2020 hatte Wladimir Putin die Aufhebung der Einreisebeschränkungen während einer Pressekonferenz angekündigt: „Sobald es die Ärzte erlauben, werden die Grenzen sofort geöffnet“. Während Putins Angriffskrieg die Ukraine verwüstet, ist im Grenzverkehr zwischen Usbekistan und Russland etwas Normalität eingekehrt.

Paul Mougeot, Redakteur für Novastan

Aus dem Französischen von Lucas Kühne

Noch mehr Zentralasien findet ihr auf unseren Social Media Kanälen, schaut mal vorbei bei Twitter, Facebook, Telegram, Linkedin oder Instagram. Für Zentralasien direkt in eurer Mailbox könnt ihr euch auch zu unserem wöchentlichen Newsletter anmelden.

Share With:
No Comments

Leave A Comment

Captcha loading...