Usbekistan Olympia

Rio 2016: Usbekistan überragend im Boxen

Auch die zentralasiatischen Staaten schauen auf zwei Wochen olympische Spiele zurück. Mit 13 Medaillen und vier mal Gold steht Usbekistan im zentralasiatischen Ranking auf dem ersten Platz.

Im Boxen steht Usbekistan bei den olympischen Spielen in Rio auf dem erstan Platz, vor Kuba und Frankreich: Es erhielt in der Sportart sieben Medaillen, davon drei goldene. Ein herausragendes Resultat, hatte das Land doch 2012 in London nur eine Bronzemedaille im Boxen erhalten.

Insgesamt hat Usbekistan in Rio 13 Medaillen erhalten, zehn mehr als vor vier Jahren. Ein Erfolg, das es vor allem seinen Boxern zu verdanken hat. Weitere Medaillen wurden in anderen Kampfsportarten (Ringen und Judo) und im Gewichtheben gewonnen.

Bestes Ergebnis aller Zeiten

Mit vier Goldmedaillen steht Usbekistan auf dem 21. Platz in der Gesamtwertung. Es ist somit das erste Land Zentralasiens, vor Kasachstan, dass insgesamt 17 Medaillen gewann, aber eine Goldmedaille weniger.

Lest auch bei Novastan: Olympia-Berichte zu den Delegationen aus Kasachstan, TadschikistanKirgistan und Turkmenistan.

Die olympischen Spiele in Rio bescheren Usbekistan das beste Ergebnis seiner Geschichte und schlagen den Rekord der sechs Medaillen in Beijing 2008.

Die Redaktion von Novastan.org

Jetzt Teilen:
% Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha *