Gezügelte Presse

Inmitten des Ferganatals durchbricht Yntymak die ethnischen Grenzen, indem es seine Programme sowohl auf Kirgisisch, als auch auf Usbekisch sendet. Durch starke Unterstützung von Internews ist dies auch eines der einzigen Medien Kirgistans, das den Händen von Politikern entweicht.

Wie es Freedom House bemerkt, bleibt Zentralasien 2015 eine eher feindselige Region für Pressfreiheit. Usbekistan und Turkmenistan stehen sogar ganz unten im Ranking der NGO. Nur Kirgistan steht an 88. Stelle der Klassifizierung von Reporter ohne Grenzen weit vor seinen Nachbarn, während die Lage der Pressefreiheit sich auf globaler Ebene verschlechtert.

Foto : Marion Biremon

Share With:
Author
No Comments

Leave A Comment

Captcha loading...