Turkmenistan Krater Derweze Tourismus

Tor zur Hölle

Der Krater von Derweze im Nordwesten Turkmenistans wird von den Einheimischen “Tor zur Hölle” genannt. Der riesige Krater entstand bei Erdgasbohrungen in den 1970er Jahren. Um das Austreten von Gasen zu stoppen, wurde das Gas angezündet und brennt bis heute. Mittlerweile hat sich der Ort zu einer Attraktion für Touristinnen und Touristen entwickelt: Um den Gaskrater gibt es Jurten, in denen man übernachten oder essen kann.

Foto: Simon Kretschmer (Deutschland)

Findet alle unsere Bilder des Tages hier.

Jetzt Teilen:
% Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha *