Ein Fremdenführer sucht nach Handynetz

Netzlos

Nach einer langen Wanderung zu Pferd auf dem Weg zum Song-Köl-See sucht ein Fremdenfüihrer nach Handynetz. In ihrer Entwicklung des Ökotourismus haben die kirgisischen Behörden Unterkünfte direkt bei den Einwohnern gefördert, wie hier in einem Gebighshof, der von Hirten betrieben wird.

Foto: Antoine Béguier

Mehr Bilder aus der Reihe findet ihr hier.

Hier geht’s zu mehr Bildern des Tages.

Jetzt Teilen:
% Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Captcha *