Sonnenuntergang in Osch

Über dem engen Stadtbild von Osch, der zweitgrößten Stadt Kirgistans, geht die Sonne unter. Osch schaut auf eine über 3000 Jahre alte Geschichte zurück, und war lange eine wichtige Etappe auf der Seidenstraße. Heute ist die Stadt ein Ausgangspunkt für Reisen durch das tadschikische Pamirgebirge. Zuletzt machte sie 2010 weltweit Schlagzeilen, als Schauort von gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Usbeken und Kirgisen.

Foto : Suzy Blondin

Share With:
Author
No Comments

Leave A Comment

Captcha loading...