Gurbanguly Berdymuhammedov

Turkmenistan: Der Präsident als Popstar

Dass ihm Kunst und Kultur am Herzen liegen, hat Gurbanguly Berdymuhammedov, Präsident von Turkmenistan, bereits des Öfteren betont. Nun inszeniert sich das Staatsoberhaupt erneut als Musiker.

„Kalbymda sen“ – „Du bist in meinem Herzen“ könnte der neue Sommerhit in Turkmenistan werden. Das Lied stammt aus präsidialer Feder. Letzte Woche soll Präsident Gurbanguly Berdymuhammedov den Text zusammen mit seinen zwei Enkeln geschrieben haben.

Die Turkmenische Initiative für Menschenrechte veröffentlichte auf ihrer Webseite eine Reihe von Fotos und ein Video des Schaffensprozesses: Berdymuhammedov in legerem Hawaihemd an Flügel, Keyboard und Gitarre sowie mit seinen adrett gekleideten Enkeln zwischen Macbook und Notenblättern. Ein ungewohntes Bild. Die Familie das Präsidenten erscheint sonst eher selten in den Medien.

Laut der staatlichen Nachrichtenagentur Turkmenistan, auf die sich die Turkmenische Initiative für Menschenrechte beruft, soll Berdymuhammedov die Musik des Liedes bereits in seiner Jugend komponiert haben.

Damals habe er viel Zeit beim Musizieren verbracht. „Während der Schulzeit und im Studium habe ich die Musik nie sein lassen. Singen, Dutar- und Akkordeonspielen eröffneten mir die erstaunliche und wunderbare Welt der Kunst“, schreibt der Präsident in seinem 2015 erschienen Buch über turkmenische Kultur und Musik („Bakhshi – harbingers of the people’s happiness“).

Es ist nicht das erste Mal, dass Berdymuhammedov in der Öffentlichkeit als Künstler auftritt. Ende 2015 schaffte es Turkmenistan erneut ins Guinessbuch der Rekorde. 4166 Leute sangen in einer Yurte gigantischen Ausmaßes im Kanon ein von Berdymuhammedov komponiertes Lied. Als Vorlage von „Vorwärts, immer nur vorwärts meine geliebte Heimat Turkmenistan!“ diente ein einige Monate zuvor erschienenes Gedicht aus der Feder des Präsidenten.

2011 spielte sich Berdymuhammedov auf der Feier zu seinem 54. Geburtstag selbst ein Ständchen. Das Liebeslied „Weiße Blumen für dich“ hatte der Präsident angeblich selbst komponiert. Die jubelnden Massen im Zentrum Aschgabats bekamen eine Übertragung der Darbietung als Höhepunkt eines öffentlichen Konzertes zu sehen.

Auch als DJ ist der Präsident bereits aufgetreten.

Neben zahlreichen Gedichten veröffentlichte Berdymuhammedov bislang 30 Bücher. Darunter eine Biografie über seinen Vater, ein Buch über Pferdezucht und eines über Tee. Zuletzt erschien der achte Band der Reihe „Heilpflanzen Turkmenistans“.

Die Werke des Präsidenten werden in viele Sprachen übersetzt und gern zu offiziellen Anlässen verschenkt, etwa an Delegationen aus dem Ausland. Einzelne Zitate finden in Schulbüchern, wenn auch nicht in dem Ausmaß, in dem „Ruhnama“, das Hauptwerk seines Vorgängers Saparmurat Niyazov, die Curricula von Schulen und Universitäten durchzogen hatte.

Die Redaktion von Novastan.org

Share With:

Artikel im Namen der Redaktion von Novastan.org sind meist von deutschen Redaktionsmitglieder oder anonym geschrieben.

[email protected]

No Comments

Leave A Comment

Captcha loading...