Neuesten Nachrichten

Der usbekische Blogger Miraziz Bazarov ist wegen Verleumdung zu drei Jahren Freiheitsbeschränkung verurteilt worden. Bazarov, ein Kritiker Präsident Mirziyoyevs und Befürworter von LGBT*IQ-Rechten, war im März letzten Jahres von Unbekannten mit Baseballschlägern attackiert und schwer verletzt worden. Das Urteil fiel am

Jenseits der vielbefahrenen Touristenrouten hat Usbekistan zahlreiche Reichtümer zu bieten. Auf mehreren Routen kann man etwa die gut gehüteten Schätze eines Museums mitten in der Wüste, die architektonischen Wunder des Geburtslandes von Timur, oder die unberührte Natur der sogenannten usbekischen

Wie zu Beginn jedes Jahres fassen wir noch einmal zusammen, was Zentralasien im Vorjahr bewegt hat. Die Coronavirus-Pandemie, die die Nachrichten des Jahres 2020 in Zentralasien dominiert hat, ist dieses Jahr trotz weiterer Wellen eher in den Hintergrund der regionalen Nachrichten

ZENTRALASIATISCHE FORSCHUNGSREVUE - Mithilfe von Bildern des US-Geheimdienstes konnten Forscher:innen einen Rückzug der zentralasiatischen Gletscher beobachten. Parallel dazu wurden die Überreste von Menschen aus der Eisenzeit, die aus dem Gebiet des heutigen Usbekistan stammen, auf ihren gemeinsamen Ursprung hin untersucht. Zahlreiche

Nach Angaben der Zentralbank ist die Auslandsverschuldung Usbekistans in der ersten Jahreshälfte 2021 um 2 Mrd. US-Dollar auf 57 Prozent des Bruttoinlandsprodukts gestiegen. Ein Anstieg, der sich durch die allmähliche Wiederaufnahme der Handelstätigkeit erklären lässt. Folgender Artikel erschien am 11.

Die Omicron-Variante versetzt die Welt in Sorge und auch die Länder Zentralasiens ergreifen Maßnahmen gegen deren Verbreitung. Reisende sind als erstes davon betroffen. Erneut müssen Reisende, die Zentralasien besuchen möchten, sich auf bestimmte Einschränkungen einstellen. Seitdem am 24. November in Südafrika

Der Chigatay-Basar ist in Taschkent eine Legende. Bis spät in den Abend kann man sich hier an Schaschlik oder Wachtelsuppe erfreuen. Der folgende Artikel erschien am 8. September 2021 auf Fergana News. Wir übersetzen ihn mit freundlicher Genehmigung der Redaktion. In

Wie jede andere Großstadt, zieht auch Taschkent Menschen aus anderen Regionen an. Junge Frauen haben es jedoch nicht immer leicht, in die Hauptstadt umzuziehen. Gesellschaftlicher Druck schränkt sie nicht selten in ihren Möglichkeiten ein und die Eltern haben oft große

Am 5. November hat das erste Wirtschaftsforum zwischen der Europäischen Union und Zentralasien in Kirgistans Hauptstadt Bischkek stattgefunden. Es bot Gelegenheit zum konstruktiven Austausch, aber auch zur Wiederholung von Absichtserklärungen in Bezug auf bilaterale Projekte zwischen zentralasiatischen und europäischen Staaten.         

Die Schweizer Anwälte von Gulnora Karimova haben sich mit einer Beschwerde an eine Arbeitsgruppe der Vereinten Nationen gewandt. Sie stellen die Rechtmäßigkeit der Haftbedingungen ihrer Mandantin infrage.  Die Tochter des ehemaligen usbekischen Staa­­tschefs befindet sich seit 2014 in Haft. Am 4.

Am 24. Oktober haben die Bürger:innen Usbekistans Shavkat Mirziyoyev mit 80,1 Prozent der Stimmen erneut zum Präsidenten des Landes gewählt. Obwohl sich die wirtschaftliche Lage etwas verbessert zu haben scheint, beschreiben die von der französischen Redaktion von Novastan befragten Usbek:innen

EIN ORT IN ZENTRALASIEN. Die Stadt Urgut im Südosten Usbekistans wird vor Ort vor allem als Basar wahrgenommen. Unsere Autorin ist dorthin gereist, um hinter die Kulissen zu schauen. „Man braucht hier nicht viel für ein glückliches Leben, wir haben schon

Der alte Präsident wird der neue sein. Aus der Präsidentschaftswahl in Usbekistan ist Amtsinhaber Shavkat Mirziyoyev als klarer Sieger hervorgegangen. Vertreter:innen der außerparlamentarischen Opposition waren jedoch nicht zur Wahl zugelassen worden. Usbekistan hat gewählt. Am 24. Oktober waren die Einwohner:innen des

Renault versucht erneut auf dem usbekischen Automobilmarkt Fuß zu fassen. Der französische Hersteller hatte bereits 2019 den Verkauf seiner Fahrzeuge im Land angekündigt, ohne dass dies aber tatsächlich eintrat.              Die Usbek:innen sollen bald Renault fahren können. Wie die usbekische Onlinezeitung

DIE LUFT ZUM ATMEN. Olmaliq ist eine der am meisten verschmutzten Städte Usbekistans. Insbesondere die Schadstoffemissionen aus örtlichen Industrieanlagen machen den Einwohner:innen zu schaffen. Der folgende Artikel erschient im November 2020 im Rahmen des Projekts Air of Central Asia. Wir

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) beschreibt in zwei Berichten die übermäßige Nutzung von Wasserressourcen in Usbekistan und Turkmenistan. Der Wasserverbrauch der beiden Länder übersteigt die Reserven um 69 beziehungsweise 44 Prozent. Der Druck auf die Wasserressourcen in Usbekistan

Nach dem jüngsten Bericht des Weltklimarats ist Zentralasien eine der wenigen Regionen der Welt, in der sowohl Dürren als auch übermäßige Regenfälle zu beobachten sind. Die Durchschnittstemperatur in den Ländern der Region liegt bereits mehr als 2°C über den Werten

Die Olmaliq-Bergbauanlage in Usbekistan (AGMK) ist eines der größten Industrieunternehmen Usbekistans. Sie produziert 90 Prozent des Silbers und 20 Prozent des Goldes im Land und ist auch der größte Kupferproduzent in der ehemaligen Sowjetunion. Folgender Artikel erschien am 20.06.2021 im

Bild des Tages
Newsletter

Ihr wollt nichts vom Geschehen in Zentralasien verpassen? Mit dem Abonnieren dieses Newsletters akzeptiert ihr die in den Datenschutzbestimmungen festgelegten Bedingungen. Hinterlasst einfach eure Emailadresse:

Central Asia Facts
Meist gelesene Artikel

Trotz einer im Dezember letzten Jahres beschlossenen Begrenzung der Gehälter der Abgeordneten liegen ihre Bezüge immer noch weit über denen des übrigen öffentlichen Dienstes. Laut einem Bericht der kirgisischen Nachrichtenagentur 24.kg soll die kirgisische Regierung weiterhin mehrere Millionen Som pro Jahr für die Instandhaltung des

Renault versucht erneut auf dem usbekischen Automobilmarkt Fuß zu fassen. Der französische Hersteller hatte bereits 2019 den Verkauf seiner Fahrzeuge im Land angekündigt, ohne dass dies aber tatsächlich eintrat.              Die Usbek:innen sollen bald Renault fahren können. Wie die usbekische Onlinezeitung Gazeta.uz am 10. September berichtete,

Um gegen die Abholzung in Bischkek zu kämpfen, haben sich die kirgisischen Behörden etwas Besonderes ausgedacht: Kirgistans Hauptstadt führt einen Ausweis für Bäume ein. Ziel ist es, so das Ökosystem der kirgisischen Hauptstadt zu schützen und zu entwickeln. Der Klimawandel gewinnt auch in Kirgistan an Bedeutung.

Ihre Favoriten
      No Favorites